Projects

fischerwerke GmbH & Co. KG

Zukunft. Schule. Digital

Digitization and Education?

The students from the upper grades of the high schools in Altensteig, Dornstetten, Horb and Nagold had actually prepared for a presentation to around 200 guests at the headquarters of the fischer group of companies in Tumlingen. But the consequences of the Corona pandemic threw a spanner in the works of all those involved. Instead of canceling the competition, schools, jury and fischer decided to hold a digital event in the form of a video conference – in line with the motto “Zukunft Schule Digital”. Among others, our futurologist Christopher Peterka sat on the jury. The jury was particularly impressed by the presentation of the Otto-Hahn-Gymnasium from Nagold. The students were rewarded with first place and secured prize money of 10,000 euros for their high school. The gannaca team led by Christopher Peterka and Carlotta Simonis was already able to form a first impression in February 2020 at a joint workshop – assuming that they would see each other again in May for the grand final day and the award ceremony. All the more impressive that the online final day was nevertheless a 100% success and that the students, despite the circumstances, went to the start with all motivation and enthusiasm for the announced topics “Digitality & Education” and “Algorithmic Public Sphere”.

 

We are eagerly awaiting the finale this year. While we still assumed last early summer that this year’s Digitization Award could be held live, it was clear by fall at the latest that preparations for the 2021 Digitization Award would be carried out online throughout. In the course of this, we notice with great pleasure with every further, virtual meeting how practiced the schools are in the meantime in dealing with digital media. We are certain that the commitment of the fischer group in the form of the development of this format will drive this positive development even further. A nice – albeit small – consolation on the long road back to the usual school routine. We are already looking forward to the next meeting and are glad to be part of this project with gannaca.

applied methods:

  • Zukunftsdenken
    Zukunftsdenken bietet Möglichkeiten, die Zukunft zu adressieren und sogar mitzuprägen; es geht nicht darum, in eine Kristallkugel zu schauen. Sie beleuchtet, auf welche Weise Regeln, Strategien und Maßnahmen wünschenswerte Zukunftsaussichten fördern und dazu beitragen können, diejenigen zu verhindern, die wir für unerwünscht halten. Es stimuliert den strategischen Dialog, erweitert unser Verständnis des Möglichen, stärkt die Führung und unterstützt die Entscheidungsfindung.

    Zukunftsdenken ist eine Methode zur fundierten Reflexion über die wichtigsten Veränderungen, die in den nächsten 10, 20 oder mehr Jahren in allen Bereichen des sozialen Lebens einschließlich der Bildung stattfinden werden. Zukunftsdenken verwendet einen multidisziplinären Ansatz, um den Schleier veralteter Ansichten zu durchbrechen und die Dynamik zu erkennen, die die Zukunft schafft.

    Während die Zukunft nicht verlässlich vorhergesagt werden kann, kann man eine Reihe möglicher Zukünfte voraussehen und fragen, welche für bestimmte Gruppen und Gesellschaften am wünschenswertesten sind. Eine Vielzahl von Methoden - qualitativ, quantitativ, normativ und explorativ - helfen, die Möglichkeiten zu beleuchten, politische Entscheidungen zu skizzieren und die Alternativen zu bewerten.
  • Radikale Offenheit
    Die Art und Weise, wie Menschen sich verbinden und zusammenarbeiten, unterliegt einer Transformation. Indem sie ihre alten, geheimen Praktiken meiden und sich transparenter machen, teilen intelligente Organisationen geistiges Eigentum in sich selbst und in ihrer Gemeinschaft. Durch diese Praxis gewinnen sie an Geschwindigkeit und Interaktionsproduktivität, die sie mit dem Tempo der Veränderung, die um sie herum geschieht, verbinden.
  • Digitale Diplomatie
    Transformationsvorhaben sind oft weniger anfällig für mangelnde Bereitschaft, zu enge Budgets oder zu wenig Tempo, als für professionelle oder kulturelle Vorurteile der Beteiligten, welche auf deren unterschiedlichen Denkweisen beruhen. Mit "Digitaler Diplomatie" bieten wir in Form von Schulungen, Übungen und Exkursionen ein gutes Tool, um das Verständnis zwischen der sogenannten "alten" und "neuen" Welt zu verbessern.

applied services:

  • Matchmaking
    Wir führen unser Geschäft seit mehr als 15 Jahren. Seit dem ersten Tag legen wir besonderen Wert auf unser Netzwerk von Vordenkern, Change Makern und Multiplikatoren. Nachdem Sie uns Ihr spezifisches Vorhaben erklärt haben, werden wir Ihnen einige sympathische und sehr fähige Menschen vorstellen, die Ihr Interesse wecken werden. Eine wichtige Basis dieser Zusammenarbeit sind Vertrauen und hohe moralische Standards, so dass auch ein "Nein" akzeptiert wird, wenn Sie das Gefühl haben, dass wir nicht handeln sollten. Aber bitte: probieren Sie uns aus. Die Personen, die wir gerne mit Ihnen in Verbindung bringen, sind in der Regel von folgender Art (global): - Innovationsvordenker - Change Makers - Strategische Investoren - Substanzielle Unternehmer
  • Beratung
    Für eine angemessene Zeit und - viel wichtiger - für eine intensive praktische Erfahrung haben wir uns auf die Veränderungs- und Innovationskultur in den Bereichen Industrien, Kulturen und Generationen spezialisiert. Wenn Sie der Meinung sind, für Ihr Projekt ernsthaft seriöse Fachkenntnisse zu benötigen, freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Folgende Themengebiete eignen sich besonders gut dazu, mit uns den Dialog zu suchen. Diese Liste ist jedoch nicht exklusiv. Grundsätzlich gilt: wenn Sie es bis hierher geschafft haben: Wir freuen uns von Ihnen zu hören, auch wenn es um Ihre eigene Hochzeit geht. - Innovationsformate - Interkulturelle Diplomatie - Kreative Direktion
  • Design
    Innovation und Veränderung brauchen die Partizipation der Menschen, auf die man sich verlassen kann, um etwas zu bewegen. Hier kommt die Kunst des Designs ins Spiel. Wie ohne ein professionelles, wünschenswertes Design, wird jegliche Kommunikation (auch nichts) verschwendet. Wenn Ihr Change- oder Innovationsprojekt keinen Spaß macht, ist es im Grunde tot, bevor Sie es überhaupt aktiviert haben. Dürfen wir Sie ermutigen, Dinge attraktiv zu machen oder sogar "sexy"? Bitteschön. Wir unterstützen Sie mit: - Ideenfindung - Kunst Direktion - Kreative Direktion

credits: 

 

Wolfgang Pott

Head of Corporate Communications

fischer group

 

Christopher P. Peterka

CIO

gannaca

 

Carlotta Simonis

Communications Manager

gannaca