Projekte

RP Media Service GmbH

RP Forum Private Banking

Wie sieht die Zukunft von Sonderbeilagen für Zeitungen aus?

In Essen trafen sich auf Einladung des Medienhauses Rheinische Post zum wiederholten Male die CEOs der im Rheinland vertretenen Privatbanken zur gemeinsamen Standort- und Themenbestimmung im Jahr 2017. Christopher P. Peterka war als Experte zum Thema „Digitale Transformation“ geladen und gab den versammelten Entscheidungsträgern mit Unterstützung einer großformatigen Präsentation einen komprimierten und doch sehr tiefen Einblick in die derzeit stattfindenden, komplexen Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft mit dem Ziel hierfür ein besseres Verständnis zu ermöglichen und daraus resultierende, konkrete Handlungsempfehlungen zu schlussfolgern.

 

applied methods:

  • Exponentielle Organisation
    SCALE-Modell:

    S: staff on demand. Personal auf Anfrage. Genau wie Uber keine eigenen Mitarbeiter beschäftigt, bewegen wir uns zu einem Modell, bei dem Unternehmen den Großteil ihrer Hauptarbeit auslagern, wodurch sie ihre Flexibilität, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen, erhöhen.

    C: community and crowd. Gemeinschaft und Menge. Exponentielle Organisationen nutzen kollaborative Mittel, um eine Community aufzubauen und ihre Arbeit zu skalieren.

    A: algorithms. Algorithmen. UPS ist ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das einen Algorithmus verwendet, um seine Effizienz zu maximieren - in diesem Fall, die besten Routen für seine Lastwagen zu finden.

    L: leased assets. Geleaste Vermögenswerte. Ähnlich wie Mitarbeiter auf Abruf haben exponentielle Unternehmen Vermögenswerte auf Abruf und besitzen nicht viel von dem, was sie verwenden.

    E: engagement. Engagement. Um Verbindungen zwischen der Organisation und der Gemeinschaft herzustellen, nutzen exponentielle Organisationen Dinge wie digitales Feedback, Anreize und Gamification.

     

    IDEAS-Prozess:

    I: interfaces. Schnittstellen. Diese Organisationen haben sehr angepasste Prozesse für ihre Schnittstellen mit Kunden und anderen Organisationen. Ein Beispiel dafür sind Apples strenge Regeln im Bezug auf den App Store.

    D: dashboards. Dashboards. Um Mitarbeiter mit einem geringen Gewicht und hohem Kontakt zu verwalten, verwenden exponentielle Unternehmen Echtzeit-Managementsysteme und Dashboards, um Geschäftsmetriken zu messen.

    E: experimentation. Experimentieren. Exponentielle Organisationen agieren wie schlanke Start-ups - sie passen sich ständig an ihre Bedürfnisse an, optimieren sie und passen sie an externe Faktoren an.

    A: autonomy. Autonomie. Viele exponentielle Organisationen rationalisieren sich mit einer dezentralen Autoritätsstruktur, was bedeutet, dass keine Berichtsstrukturen oder Berufsbezeichnungen vorhanden sind.

    S: social. Sozial. Mithilfe von Collaboration-Technologien verwalten diese Organisationen Echtzeitkommunikation, um alle Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Radikale Offenheit
    Die Art und Weise, wie Menschen sich verbinden und zusammenarbeiten, unterliegt einer Transformation. Indem sie ihre alten, geheimen Praktiken meiden und sich transparenter machen, teilen intelligente Organisationen geistiges Eigentum in sich selbst und in ihrer Gemeinschaft. Durch diese Praxis gewinnen sie an Geschwindigkeit und Interaktionsproduktivität, die sie mit dem Tempo der Veränderung, die um sie herum geschieht, verbinden.

applied services:

  • Vorträge
    Entscheidungsträger müssen heutzutage ein Leben lang lernen. Fachspezifische Vorlesungen sind eine Möglichkeit, den Wissenstransfer bequem in den Alltag zu integrieren. Wir bieten zwei Arten von Vorträgen an: a. externe Vordenkervorlesungen zu den Themen Datenstrategien, 21. Jahrhundertführerschaft und Innovationskultur b. interner Wissenstransfer Unser Gründer und Chief Inspiration Officer Christopher Peterka hält hochrangige Vorträge. Seit mehr als 15 Jahren hält er Reden und Vorträge für Hunderte von Organisationen in mehr als 50 Ländern weltweit. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder schauen Sie sich hier seine Trendthemen an.  

credits: 

 

Anne-Katrin Ahrens

Art Direction

gannaca

 

Pia Kemper

Client & Partner

www.rp-forum.de

 

Christopher Peterka

Innovation Strategy

gannaca